Donnerstag, August 01, 2013

Uhu

 

IMG_0802

Ich liebe alles nächtige Getier

Die Eulen, Schlangen, Kröten und die Spinnen

Die einsam jagen, mit geschärften Sinnen

Wenn alles schläft, dann treibt es mich zu dir.

Mein Lieben ist aus Furcht und Nacht und Tod

Es flieht die Ordnung, hasst die engen Räume

Sein Sein ist Chaos und sein Stoff die Träume

Ein Auf und Ab aus wilder Lust und Not.

Was Mäuse schreckt, muss nicht die Duckmaus spielen

Es scheut das Licht, weil’s keine Larve trägt

Die Sonne bringt es niemals an den Tag

Hinter dem falschen Frieden

Steckt der Todesschrei.